Leica DG Vario-Elmar 100-400 mm 4-6.3 Asph. OIS

Leica 100-400Mein Lieblings-Objektiv für Tierfotografie ist das: Panasonic Leica DG Vario-Elmar 100-400 mm 4-6.3 Asph. OIS, Brennweite 100-400mm, durch den cropfaktor wird daraus bei MFT-Systemkameras 200-800mm.

Ich hatte vorher das Panasonic H-FSA100300E Lumix G Vario 100300 mm/ F4.0-5.6 II/O.I.S. Das einem relativ preiswert viel Zoom (200-600mm) bietet, bin aber dann auf das Leica-Objektiv umgestiegen.

Das Objektiv ist, wie bei Leica nicht anders zu erwarten, ungemein wertig gebaut (komplett aus Metall), die Einstellringe gleiten sehr geschmeidig. Es ist Spritzwasser- und Staubgeschützt, also der ideale Partner für meine Lumix DC-G9. Hier wird dann auch die Dual-Stabilisierung (Objektiv + Kamera) wirksam. In der Kombi dieser zwei Teile wurde die Tierfotografie für mich auf eine neues Level gehoben, da Fotos freihand mit 800mm Brennweite absolut kein Problem sind. Das Fokussieren klappt super schnell und die Bildqualität ist ausgezeichnet, absolut kein Vergleich mit dem 100-300er. Man kann direkt am Objektiv auf Manuellen Fokus umschalten, die Stabilisierung ein- und ausschalten, und zur Beschleunigung den Schärfebereich auf über 5m reduzieren.

Der untere Bügel ist natürlich abnehmbar und die Streulichtblende ist doppelt vorhanden. Einmal eine kleine Ausziehbare, die fest mit dem Objektiv verbunden ist und eine Größere anschraubbare. Etwas, was mich bei größeren Objektiven immer genervt hatte, ist hier gut gelöst. Man kann verhindern, dass sich das Objektiv beim Tragen verstellt, indem man einen Ring dreht und damit das Objektiv in der eingestellten Stellung fixiert. Weiter unten ist eine Schraube, mit der man das Objektiv mit Kamera, wenn es auf dem Stativ befestigt ist, auf Hochformat drehen kann.

Es ist nicht gerade als Sonderangebot anzusehen, aber es ist jeden Euro wert, finde ich.